B2B NORD FACHFORUM: ROLLT DER LANG-LKW AN DEN STRASSENRAND?

B2B NORD FACHFORUM: ROLLT DER LANG-LKW AN DEN STRASSENRAND?

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit der Veranstaltung:
03.11.2016
10:00

Veranstaltungsort:
Messe Hamburg Schnelsen
Modering 1A
224587 Hamburg
Deutschland


Der Lang-LKW hat und hatte bereits viele Namen – in Europa und insbesondere in Deutschland. Manchmal entscheidet einfach nur der Blickwinkel auf diese durch die Richtlinie 96/53/EG vom 25. Juli 1996 möglich gewordene LKW-Kombination über deren Namensgebung.

Kurz vor dem Ende des Feldversuches in Deutschland möchte die SVG im WirtschaftDialog Logistik gemeinsam mit den Zuhörern einmal hinter die Kulissen schauen und dabei Politik, Industrie und Transportdienstleister, die diese Transportfahrzeuge in ihrem Fuhrpark haben, zu Wort kommen lassen. Abgerundet wird das Thema auch durch kritische Stimmen und mit einem Blick in Richtung Skandinavien. Etwa zeitgleich mit Deutschland startete Dänemark den Lang-LKW, mittlerweile unterscheiden sich die Entwicklungen erheblich. Blicken wir noch weiter nach Skandinavien, etwa nach Schweden oder Finnland, dann gehören dort seit 40 Jahren Fahrzeuge mit Längen bis 25,25m und mit einem Gewicht von bis zu 60 Tonnen zum Transportalltag!

Experten diskutieren mit Vorträgen den Status quo und die mögliche Zukunft des Lang-LKW. Besucher und Aussteller sind herzlich eingeladen mit zu diskutieren, Fragen zu stellen und bestehende und zukünftige Probleme zu thematisieren.
Datum:
Donnerstag, 3. November 2016
Uhrzeit:
10:00 Uhr

Veranstaltungsort
Messe Hamburg Schnelsen
Modering 1A
22457 Hamburg
Programm und Eintrittskarte
Ablauf

9:00Uhr – Einlass

10.40 Uhr
Eröffnung & Begrüßung
Andreas Mähler, Geschäftsführender Vorstand, SVG-Hamburg eG
Dr. Torsten Sevecke, Amtsleiter, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) der Freien und Hansestadt Hamburg

11.00 Uhr
„Der Lang-LKW in der Supply Chain – Chancen und Risiken“
Holger Matzen, Vorstandsvorsitzender, Logistik Initiative Schleswig-Holstein e.V. / Leiter Logistik, Herbert Voigt GmbH & Co. KG

11.30 Uhr
„Der Lang-Lkw, ein skandinavisches Erfolgsmodell“
Matthias Gödecke, Geschäftsführer, Gödecke Eurotrans GmbH

12.00 Uhr
„Der Lang-LKW im Einsatz für einen Verlader – ein Zwischenfazit nach 6 Jahren Einsatzzeit“
Thorsten Witt, Leiter Auftragszentrum / Logistik, ACO Severin Ahlmann GmbH & Co. KG

12.30 Uhr
Sektempfang und Gedankenaustausch

13.00 Uhr
WIRTSCHAFTSDIALOG LOGISTIK: „Rollt der Lang-Lkw an den Straßenrand.“

  • Dr. Torsten Sevecke, Amtsleiter, Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) der Freien und Hansestadt Hamburg
  • Michael Pirschel, Abteilungsleiter, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein
  • Ingo Ludwichowski, Geschäftsführer, NABU Schleswig-Holstein
  • Thomas Usinger, Vorstandsvorsitzender, Verband Straßengüterverkehr und Logistik Hamburg e.V.
  • Harald Ertel, Leiter Logistik & Spedition, Friedrich A. Kruse jun. Internationale Spedition e.K. i. V.
  • Moderation: Andreas Mähler, Geschäftsführender Vorstand, SVG-Hamburg eG

14.00 Uhr
„Der Lang-LKW im Kontext von Iveco“ (Arbeitstitel, Originaltitel folgt)
Manfred Kuchlmayr, Iveco AG

14.30 Uhr
„Ökologische und ökonomische Innovationen für den Straßengüterverkehr“
Petra Adrianowytsch, Kögel Trailer GmbH & Co. KG

15.00 Uhr
„Neue Wege der digitalen Transformation – vom Fahrzeughersteller zum Anbieter digitaler Lösungen“
Frank Tinschert, MAN Truck & Bus Deutschland GmbH (MTBD)

15.30 Uhr
„CROWN INSITE: Ganzheitliche Informationen über die Staplerflotte auf einen Blick nehmen“
Arno Schindler, Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG

16.00 Uhr
get together

Aussteller im Fachforum Logistik:

  • SVG-Assekuranz Nord GmbH
  • Logistik Initiative Schleswig-Holstein e.V.
  • LIS Logistische Informationssysteme AG
  • Friedrich A. Kruse jun. Internationale Spedition e.K.
  • Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
  • SVG-Akademie GmbH

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Gerne können Sie weitere Teilnehmer einladen. Nutzen Sie dafür bitte das Einladung und die Eintrittskarte.