Forum: Logistik – „Vom Rohstoff bis zum Endverbraucher – Logistik aus Sicht einer Traditionsbäckerei“

Forum: Logistik – „Vom Rohstoff bis zum Endverbraucher – Logistik aus Sicht einer Traditionsbäckerei“

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit der Veranstaltung:
19.11.2018
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort:
Kalle-Bäcker GmbH & Co. KG
Feldstraße 58a
25709 Marne
Deutschland


Die Vortragsreihe „Forum: Logistik“ der egeb: Wirtschaftsförderung findet traditionell in Zusammenarbeit mit der Logistik Initiative Schleswig-Holstein statt. Gastgeber ist diesmal die Kalle-Bäcker GmbH & Co. KG.

Die aktuelle Veranstaltung steht unter der Überschrift:

„Vom Rohstoff bis zum Endverbraucher – Logistik aus Sicht einer Traditionsbäckerei“.

Referent: Mark Riemann, Geschäftsführer der Kalle-Bäcker GmbH & Co. KG

Die Ursprünge der über 100-jährigen Bäckertradition der Familie Riemann liegen in Schlesien. Die erste Bäckerei wurde dort bereits im Jahr 1897 in „Schloss Ellguth“ gegründet. Es folgte ab 1929 eine selbständige Tätigkeit im schlesischen Ort Kornfelde (Polanowitz) in der Nähe der Stadt Pitschen, heute Byzyna (Polen). Damals lautete der Familienname „Rymarzik“; erst seit dem 2. Mai 1938 trägt die Familie den heutigen Namen Riemann.

Aktuell wird das Familienunternehmen in 4. Generation von Sabine und Mark Riemann geführt. Neben einem dominierenden Filialgeschäft von St. Peter-Ording bis nach Itzehoe ist Kalle-Bäcker im mobilen Geschäft auf Wochenmärkten bis nach Hamburg präsent. Mit traditionellen Gebäckspezialitäten beliefert Kalle-Bäcker zudem saisonal den regionalen Handel. Ein weiteres Standbein ist die Belieferung der Fa. Ofengold in Schenefeld bei Itzehoe mit Tiefkühl-Backwaren aus handwerklicher Produktion für den Weiterverkauf an die Gastronomie in Norddeutschland.

Lassen Sie uns einen Blick in ein mittelständisches Vorzeigeunternehmen werfen, das ebenfalls Höhen und Tiefen kennengelernt hat. Nicht umsonst bezeichnet man den Betrieb als sogenannten „stillen Star des Mittelstands“, als Motor für die Region.

Zum Abschluss bestehen bei einem Imbiss weitere Möglichkeiten zum Austausch.

Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer/-innen kostenfrei. Da aber nur eine begrenzte Anzahl von Gästen teilnehmen kann, bitten wir um Ihre verbindliche Anmeldung mit dem angehängten Vordruck, per Mail unter forum@egeb.de oder unter der Telefonnummer 04821-403028-2. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet über die Teilnahme.